Modellbau zum Anfassen

BITBURG. (utz) Da schlagen die Herzen der Modellbaufans höher: Am Sonntag, 5. Februar, richtet die Modellfluggruppe Bit-Falken ihre traditionelle Modellbaubörse in der Halle 300 auf dem Flugplatz Bitburg aus.

Von 9 bis 14 Uhr haben Besucher Gelegenheit zum Kauf und Tausch von Modellbauartikeln für ferngesteuerte Flug-, Schiff- und Automodelle. Dabei wird das gesamte Spektrum des Modellbaus abgedeckt. Diese Börse bietet immer wieder die Chance für "Schnäppchen" und erfreut sich mittlerweile wachsender Beliebtheit - auch über die Grenzen hinaus bis nach Luxemburg, Frankreich und Belgien. Sie gibt sowohl dem Neuling als auch dem Profi die Gelegenheit, sich bei regionalen und überregionalen Händlern sowie privaten Anbietern umfassend zu informieren und natürlich preisgünstig einzukaufen. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, da die Vereinsmitglieder dieses Jahr ihre Modelle vom Segelflugmodell bis hin zum Jetmodell in einer großen Ausstellung präsentieren. Die Bit-Falken haben im Jahr 2005 ihren 30. Geburtstag gefeiert. Am 1. April 1975 wurde der Verein von Modellfliegern aus Bitburg und dem Umland gegründet. Im Mai 1981 haben die Falken ihr jetziges Fluggelände bezogen und es zu einem erstklassigen Modellflugplatz ausgebaut. Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 06565/4974 oder im Internet auf der Homepage www.bit-falken.de erhältlich.

Mehr von Volksfreund