Mörderisches in Neuerburg

Mörderisches in Neuerburg

ÜDERSDORF/NEUERBURG. (red) Der Eifel-Krimi-Autor Ralf Kramp liest am Donnerstag, 16. Februar, 19.30 Uhr, im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Lesungen in der Bibliothek" im Eifelgymnasium Neuerburg. Er wird den Besuchern einen rabenschwarzen Abend zwischen Gänsehaut und Lachtränen bieten.

Bekannt wurde Kramp durch viele Eifel-Krimis, unter anderem "Malerische Morde" oder "Rabenschwarz". Für seinen Debütroman "Tief unterm Laub" erhielt er den Förderpreis des Eifel-Literaturfestivals. Ralf Kramp, der 1963 in Euskirchen geboren wurde und heute in Üdersdorf in der Vulkaneifel lebt, präsentiert in seinen mit schwarzem Humor geschriebenen Kurzkrimis aus der Eifel skurrile Typen und ihre haarsträubenden Erlebnisse. Der mörderisch gute Abend beginnt um 19.30 Uhr im Staatlichen Eifel-Gymnasium in Neuerburg. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, dieses spannende Vergnügen rund um die Eifel zu erleben. Im Anschluss an die Lesung besteht wie immer Gelegenheit, sich in zwangloser Runde bei einem kleinen Imbiss und Getränken mit dem Autor zu unterhalten.

Mehr von Volksfreund