1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Mötscher sprechen über den besonderen Dorf-Charme

Mötscher sprechen über den besonderen Dorf-Charme

Typisch Mötsch, typisch Dorf: Wie man Haus, Garten und Hof ortstypisch gestaltet, darum geht es am Mittwoch, 2. November, von 19 bis 20.30 Uhr, in der Bürgerveranstaltung im Jugendheim.

Bitburg-Mötsch. Welchen Beitrag können die Mötscher durch regionaltypische Architektur, Hofanlagen, Materialien und Bepflanzungen dazu leisten, den besonderen Dorf-Charme zu erhalten und positiv weiterzuentwickeln? Anhand anschaulicher Beispiele zeigen Planer am Mittwoch, 2. November, ab 19 Uhr im Jugendheim, wie die regionale Baukultur dazu beiträgt, die Wohn- und Lebensqualität im Dorf sowie die regionale Identität zu stärken. Ziel ist es, Altes zu bewahren und mit moderner, eifeltypischer Architektur zu verbinden - sowohl beim Neubau, bei der Sanierung oder der Gestaltung von Hof- und Gartenflächen. Architekt Rainer Roth und Grünplaner Ralf Mayeres geben einen kurzen Überblick über die wichtigsten Fördermöglichkeiten. Herbert Meyer, Baukulturbeauftragter des Eifelkreises, wird die begleitende Ausstellung "Baukulturpreis" eröffnen, die bis Ende November im Jugendheim zu besichtigen sein wird. Fragen können im Anschluss mit den Fachleuten besprochen werden. red/eib