1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Monschau bekommt bis zum Frühjahr 2012 ein neues Vennbad

Monschau bekommt bis zum Frühjahr 2012 ein neues Vennbad

Monschau. (bds) Seit mehr als zwei Jahren grenzen Bauzäune das Hallenbad in Monschau ab, das wegen baulicher Mängel geschlossen werden musste. Jetzt hat das Warten ein Ende: Im Mai 2012 soll im neuen Vennbad wieder geschwommen werden können, teilte Monschaus Bürgermeisterin Margareta Ritter jetzt mit.

Der Vertrag zwischen der Stadt und der Derichs und Konertz GmbH sieht die energetische Sanierung und den Neubau des Vennbades vor. Die Kosten belaufen sich auf etwa 4,75 Millionen Euro. Die Bezirksregierung Köln und das nordrhein-westfälische Wirtschaftsministerium haben Fördermittel in Höhe von zwei Millionen Euro bewilligt. Weitere zwei Millionen Euro kommen von der StädteRegion Aachen, so dass die Stadt Monschau den Bau finanzieren kann, ohne zusätzliche Kredite aufzunehmen. Mit der Sanierung sollen künftig die Betriebs- und Wartungskosten minimiert werden.