1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Monteur greift beherzt ein und rettet kleine Dohlen

Monteur greift beherzt ein und rettet kleine Dohlen

Eine ungewöhnliche Entdeckung hat der Netzmonteur Robin Thull vom RWE-Verteilnetzbetreiber Westnetz bei einer Routineinspektion der Trafostationen im Raum Prüm gemacht: In Nimshuscheid erblickte er auf einer Höhe von sechs Metern ein Vogelnest in einer der dortigen 20 Kilovolt-Trafostationen. Die Behausung war bewohnt, darin befanden sich zwei junge Dohlen.

"Es war mir klar, dass ich hier helfen muss", sagt Robin Thull. "Das Nest der Jungtiere war zu nah an der Stromleitung gebaut. Dadurch waren nicht nur die Tiere gefährdet, auch ein Kurzschluss im Netz drohte."
Kurz darauf alarmierte sein Team die Kreisverwaltung, die den Kontakt zu einem Vogelschützer aus der Region herstellte. Gemeinsam mit vier Kollegen konnte die aufwendige Vogelrettung beginnen: Die Monteure stellten zunächst die Spannung ab und bestellten einen Hubsteiger.
So konnten die kleinen Dohlen unbeschadet gerettet und an den Tierpark Gondorf übergeben werden. red