Mord und Totschlag am Rursee

Einruhr/Woffelsbach. (red) Am Rursee herrscht Mord und Totschlag. Schuld an diesen Verhältnissen ist die "Criminale". Zwei Veranstaltungen finden während der "Criminale" am Rursee statt. Am Donnerstag, 9. September, wird um 19.30 Uhr das Heilsteinhaus in Einruhr zum Tatort.Dort wird die Krimiautorin Gisa Klönne unter dem Motto "Schuld und Sühne" kriminelle Machenschaften und menschliche Abgründe mit einer Lesung entdecken.Gleich mit ihrem ersten Roman "Der Wald ist Schweigen" eroberte sich die Kölner Autorin ein breites Publikum.

"Tiefes Wasser" - ein besseres Motto hätte man wohl kaum für die Lesung finden können, die am Freitag, 10. September, um 20 Uhr im Haus Rurseeklänge, Wendelinusstraße, in Woffelsbach stattfinden wird.

Gast des Abends ist der Krimiautor Jürgen Siegmann, der in der Eifel literarisch einige Leichen zu entsorgen hat. Autor Siegmann lebt in Bielefeld und machte vor allem in Westfalen von sich reden.

Informationen gibt es im Internet unter www.die-criminale.de Anmeldung zur Lesung von Gisa Klönne unter Telefon 02485/317, zur Lesung von Jürgen Siegmann unter der Telefonnummer 02473/93770. Der Eintritt ist bei beiden Veranstaltungen frei.