GESCHICHTE: Mosaik und Modenschau auf der Villa Otrang

GESCHICHTE : Mosaik und Modenschau auf der Villa Otrang

() Unter dem Titel „Modenschau und Mosaike – ein Familiennachmittag zum Mitmachen“ steht eine Veranstaltung in der römischen Villa Otrang am Sonntag, 11. August.  Familien und Kinder sind dazu eingeladen, den Alltag auf einem römischen Landgut zu erleben.

Von der Badeanlage bis hin zu Wohnräumen mit prachtvollen Mosaiken gibt es dabei viel zu entdecken.

In einer Führung, die sich speziell an Kinder richtet, werden auf spielerische Weise römische Wohnkultur und Dinge des alltäglichen Lebens erkundet. Die Gruppe erfährt von der  Mosaikkunst als eine der ältesten künstlerischen Techniken. Die Teilnehmer können sich anschauen, wie man Mosaike damals hergestellt hat, wie teuer das war, und sie erfahren etwas darüber, wie man diese römischen Mosaike bewahrt hat. Kinder können ausprobieren, wie aufwendig es war, ein Mosaik zu legen. Eine römische Modenschau  lädt ein zum Mitmachen und Präsentieren. Erwachsene können die „Antike schmecken“. Sie dürfen römische Köstlichkeiten probieren und erfahren in einem Fachvortrag Interessantes über die römische Küche auf dem Land.

Das Programm ist von 13 bis 16 Uhr geplant. Der Eintritt ist frei.