Musikalische Grenzgänge

Neuerburg/Kyllburg/Berdorf (red) Junge Musiker aus Belgien, Deutschland und Luxemburg treffen sich noch bis 13. August im Bildungs- und Freizeitzentrum Stiftsberg in Kyllburg/Eifel zum gemeinsamen Musizieren und zum interkulturellen Austausch, organisiert von der Europäischen Vereinigung für Eifel und Ardennen (EVEA). Das Zusammenspiel im Sinfonischen Blasorchester Eifel-Ardennen bietet den Teilnehmern zwischen 14 und 21 Jahren die Möglichkeit, mit verschiedenen Dirigenten zu arbeiten.

Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von Philip Sparke, Alfred Reed, Bert Appermont und Johan de Meij. Die musikalische Gesamtleitung hat Daniel Heuschen, Gastdirigenten sind Gerhard Sporken und Jean Thill.
Die Woche endet mit mehreren Konzerten: Donnerstag, 10. August, in Neuerburg (20 Uhr, Stadthalle), Freitag, 11. August, Lieler/Luxemburg (20 Uhr, Centre Culturel) Samstag, 12. August, Berdorf/Luxemburg (19 Uhr, Amphitheater "Breechkaul"). Gäste sind willkommen, der Eintritt ist frei.

Mehr von Volksfreund