1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Musikalische Reise durch die Epochen

Musikalische Reise durch die Epochen

Zahlreiche Musikfreunde haben in der renovierten Pfarrkirche St. Johannes der Täufer in Waxweiler ein Benefizkonzert zugunsten des Wiederaufbaus des Gotteshauses besucht.

Waxweiler. (me) Veranstalter des Konzertabends in Waxweiler war der Männergesangsverein (MGV) Waxweiler, der mit dieser Veranstaltung sein Jubiläumsjahr zum 120-jährigen Bestehen abschloss. Der eigens für diese Veranstaltung gegründete gemischte Projektchor unter der Leitung von Hans-Peter Gansen, die Solisten Ulrike Postert und Bernd Landwehrs sowie das Ensemble Sinfonic de Diekirch unter der Leitung von Joachim Kruithof präsentierten eine musikalische Zeitreise. Von klassisch-barocken Komponisten wie Bach, Mozart oder Haydn über bekannte Volkslieder wie "Bunt sind schon die Wälder" bis hin zu modernen White- und Black-Gospel-Songs nahmen die Sänger und Musiker die Zuhörer von Station zu Station mit.MGV-Vorstandsmitglied Lothar Brandt, der durch den Abend führte, lobte die weiblichen Chorneulinge: "Alle im Chor stehen heute unter einer besonderen Anspannung. Für viele ist es die erste Gesangserfahrung seit ihrer Schulzeit. Weil sie aber in den drei Monaten der Vorbereitung so intensiv und begeistert mitgearbeitet haben, sehe ich unserem Auftritt gelassen entgegen."Der Projektchor, mit dem der MGV Waxweiler neue Wege einschlagen möchte, gab ein gelungenes Debüt, umrahmt von den mitreißenden Orchesterstücken des Ensemble Sinfonic de Diekirch sowie den Soloeinlagen von Ulrike Postert und Bernd Landwehrs. Der Erlös des Abends kommt dem Wiederaufbau der Pfarrkirche nach dem großen Brandschaden (der TV berichtete) zugute.