Musikalische Reise durch die Zwanziger am Samstag, 14. September im Haus Beda

Konzert : Musikalische Reise durch die Zwanziger Jahre

(red) Die Künstler Axel Herrig, Susanne Marik und Béla Fischer präsentieren bei einem Sonderkonzert am Samstag, 14. September, ab 19 Uhr eine Reise durch die Musik der 1920er Jahre im Haus Beda in Bitburg.

Die Musiker lassen die Achse Wien-Berlin-Budapest musikalisch aufleben mit Melodien von Benatzky, Stolz, Jurmann, Jary, Mackeben und Hollaender. Die Achse Wien-Berlin Budapest: In den wilden 20er Jahren stand dieser Begriff für Unterhaltung auf Weltniveau. Karten siehe Info unten und bei der Städtischen Bibliothek der Dr.-Hanns-Simon-Stiftung, Brodenheckstraße 13-15 in Bitburg. Die Abendkasse im Haus Beda öffnet um 18.30 Uhr. Das Konzert wird ebenfalls am Sonntag, 15. September, um 17 Uhr im Pfarrheim Speicher aufgeführt.

Mehr von Volksfreund