Musikalische Reise im Haus Beda

Musikalische Reise im Haus Beda

Das Akkordeonorchester Bitburg und der Kirchenchor Cäcilia Fließem haben bei einem gemeinsamen Konzert im Haus Beda eine musiklaische Reise unternommen. Sie startete im weißen Rössl am Wolfgangsee.

Mit der Fantasia Veneziana ging\'s nach Venedig, mit Jacques Offenbach nach Paris. Während des Konzerts ehrte Frieda Barth, die zweite Vorsitzende des Bitburger Akkordeon-Orchesters, Andre Görgen für 15 Jahre, Monika Meiers und Leo Schuster für 25 Jahre Mitgliedschaft. Eine besondere Ehrung wurde Orchesterleiter Günter Jammermann zuteil. Er erhielt die goldene Ehrennadel des Harmonika-Verbandes für 30 Jahre Dirigententätigkeit. red/Foto:privat