1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Musikverein Mötsch ehrt Mitglieder

Musikverein Mötsch ehrt Mitglieder

Seit 1951 ununterbrochen im Mötscher Musikverein: Für dieses Jubiläum ist Ferdinand Dimmer mit der Ehrennadel in Gold mit Diamant ausgezeichnet worden. Er wurde beim Jahreskonzert geehrt.

Bitburg-Mötsch. Im Rahmen des Jahreskonzertes im Jugendheim in Mötsch hat der Musikverein Mötsch Mitglieder geehrt, denen der Landesmusikverband Rheinland-Pfalz und die Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände besondere Auszeichnungen verliehen hatten.
Eine besondere und äußerst seltene Ehrung wurde Ferdinand Dimmer zuteil. Herr Dimmer spielt nun schon seit 1951 ununterbrochen im Mötscher Musikverein das Tenorhorn. In Würdigung seiner herausragenden Verdienste für 60 Jahre aktive Tätigkeit zur Förderung der Musik wurde ihm die Ehrennadel in Gold mit Diamant verbunden mit dem Ehrenbrief der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände verliehen.
Das Ehrenzeichen in Gold für 30 Jahre aktive Tätigkeit erhielten Thomas Hoor und Edgar Weber-Badry. Fritz Neu wurde das Ehrenzeichen in Gold mit Ehrenbrief für 40 Jahre überreicht.
Für zehn Jahre aktive Tätigkeit bekamen Katrin Tölkes, Stephan Lenartz, Carlo Wallenborn, Maximilian Apenburg und Pascal Tölkes das Jugend-Ehrenzeichen in Gold. Die Jugend-Ehrennadel mit Silberkranz für fünf Jahre erhielt Juliane Grün.
Dirigent Heiko Gasper wurde für seine zehnjährige Tätigkeit in der musikalischen Leitung mit der Dirigentennadel in Bronze ausgezeichnet.
Heinz Franke wurde in Würdigung seiner besonderen Verdienste um die Pflege der Musik mit der Verdienstmedaille des Landesmusikverbandes ausgezeichnet. Außerdem wurden seine Leistungen in 40-jähriger Vorstandsarbeit mit der Ernennung zum Ehrenmitglied des MV Mötsch anerkannt.red