1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Mutter schließt acht Monate altes Kind versehentlich im Auto ein

Ungewöhnlicher Einsatz : Mutter schließt acht Monate altes Kind versehentlich in Auto ein

Die automatische Türverriegelung ihres Autos brachte eine Mutter am Dienstagmorgen in arge Schwierigkeiten. Das Fahrzeug schloss sich eigenständig ab, allerdings lagen noch das acht Monate alte Baby und der Fahrzeugschlüssel im Innenraum.

  Mit einem eher ungewöhnlichen Einsatz bekam es die Polizei Bitburg am Dienstagmorgen zu tun. Eine 25-jährige Frau meldete sich bei der Inspektion, weil sie ihr acht Monate altes Kleinkind versehentlich im Fahrzeug eingesperrt hatte. Sie berichtete, dass sie die Tür schloss und kurze Zeit später auf der Fahrerseite einsteigen wollte, sich dabei aber die Fahrzeugtüren automatisch verriegelten. Erschwerend hinzu kam, dass die Mutter bei der Sicherung ihres Kindes die Schlüssel im Fahrzeuginnenraum verloren hatte. Da ein Ersatzschlüssel in kurzer Zeit nicht beschafft werden konnte und der kleine Junge anfing zu weinen, wandte sich die Mutter an die Polizei. Sie konnte der Frau zeitnah, unterstützt von einem ortsansässigen Abschleppdienst, eine Tür des Autos öffnen und damit Mutter und Kind aus der misslichen Lage befreien.