Nach fast 50 Jahren verabschiedet

Nach fast 50 Jahren verabschiedet

Ende einer langen und erfolgreichen Berufslaufbahn bei der Volksbank Eifel Mitte: Alois Mauer hat nach fast fünf Jahrzehnten seinen Eintritt in den Ruhestand mit Vorstand, Kollegen und Kunden gefeiert.

Prüm. (red) "Bei unseren Kunden genießt Alois Mauer ein hohes Ansehen. Ebenso bei Kollegen und Vorstand. Man kennt sich und ist miteinander vertraut, man vertraut sich", sagte Vorstandsmitglied Rainer Berlingen bei der offiziellen Verabschiedungsfeier.

Seine Laufbahn begann der Volksbanker, der privat in Berndorf zu Hause ist, im Jahr 1961 mit einer Lehre zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel bei der damaligen Raiffeisenkasse Leudersdorf. Einige Jahre nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss absolvierte er außerdem die Prüfung zum Bankkaufmann. Anfangs war Mauer in der Buchhaltung und im Schalter- und Zahlungsverkehr tätig. Vor dem Zusammenschluss mit der Spar- und Kreditbank Hillesheim im Jahr 1974 führte Alois Mauer zwei Jahre die Geschäfte der Raiffeisenkasse.

Dann übernahm er für über zehn Jahre die Leitung der Geschäftsstellen Leudersdorf, Nohn und Niederehe. Nach drei weiteren Jahren im Rechungswesen kehrte Mauer in die Kundenberatung zurück. Rainer Berlingen: "Er hat tatkräftig mitgeholfen, dass unsere Bank über all die Jahren gewachsen ist und sich im Wettbewerb behauptet hat."

Mehr von Volksfreund