Nach Unfall bei Speicher: Flüchtiger Fahrer will sein Auto zurück

30-Jähriger ließ seinen Wagen nach Crash am Waldrand stehen : Nach Unfall bei Speicher: Flüchtiger Fahrer will sein Auto zurück

Der Halter des Unfallautos, das die Polizei am Wochenende in Speicher fand, hat sich bei der Inspektion gemeldet. Der 30-Jährige aus dem Kreis Trier-Saarburg war aus ungeklärter Ursache von der L 36 abgekommen und hatte einige Leitpfosten beschädigt.

Den Wagen ließ er nach dem Unfall mit abmontierten Nummernschildern am Waldrand stehen – „im Schock“, wie er der Polizei erzählte. Ob er beim Unfall betrunken oder berauscht war, und deshalb das Weite suchte? Die Polizei hat jedenfalls ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Seinen Mercedes hat der 30-Jährige aber erstmal zurück.

Mehr von Volksfreund