nachbarn_02.01.07

Euskirchen: Unfallflucht mit Alkohol im Blut Ein 53-jähriger Autofahrer hat in der Silvesternacht in Euskirchen ein Verkehrsschild gerammt und ist danach geflüchtet. Gegen 1.45 Uhr war er mit seinem Mercedes auf der L 182 in Richtung Heimerzheim unterwegs, als er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und später festgestellten erheblichen Alkoholkonsums den Kreisverkehr am Industriegebiet Silberberg übersah.

Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb mit Totalschaden auf einem Wirtschaftsweg stehen. Unverletzt entfernte sich der Fahrer vom Unfallort. Die Polizei griff ihn später in seiner Wohnung auf und brachte ihn zur Blutentnahme. Sachschaden: rund 25 000 Euro. Weilerswist: Autofahrer rammt Hauswand 15 000 Euro Sachschaden sind bei einer Trunkenheitsfahrt in Weilerswist-Großvernich entstanden. Ein 20-jähriger Autofahrer war mit seinem BMW auf der L 194 in Richtung Weilerswist unterwegs, als er gegen 4.21 Uhr aus ungeklärter Ursache gegen eine Hauswand und anschließend gegen einen geparkten Wagen fuhr. Polizeibeamte stellten Alkohol in der Atemluft des unverletzten Fahrers fest. Auf der Wache wurden eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Neuzugang aus Indien Ein Pater aus Indien zieht im Januar bei den Vinzentinern in Niederprüm ein. Die Idee dazu hatte Pater Norbert Tix.