nachbarn_07.09

Euskirchen: Betrug an Hausbesitzerin Ein Unbekannter hat im Juni einer 84-jährigen Frau in der Pappelallee im Rahmen der dort durchgeführten Kanalsanierung angeboten, ihr zu günstigen Konditionen ein neuerdings gefordertes Rückschlagventil in ihren Hausanschluss einzubauen.

Wenn sie sich sofort entscheiden und ihm bar im Voraus 1200 Euro geben könne, würde sie 500 Euro sparen. Er sei zurzeit beim Nachbarn schon mit diesen Arbeiten beschäftigt. Die Frau, die zufällig zur Bezahlung einer Handwerkerrechnung einen größeren Bargeldbetrag im Hause hatte, ging auf den Vorschlag ein und zahlte. Dieser ließ sich jedoch nicht mehr blicken. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass weder der Wasserverband, noch das Tiefbauamt der Stadt ein solches Angebot durch eine Firma unterbreiten lassen würde. Der Mann wird wie folgt beschrieben: Etwa 170 Zentimeter groß, zirka 25 Jahre alt, schlanke Statur, dunkle kurze Haare und Dreitagebart. Hinweise unter 02251/799421. Bitburg: Milchviehhalter arbeiten zusammen Bauern aus den Landkreisen Bitburg-Prüm, Daun und Trier-Saarburg haben eine regionale Gruppe des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter gegründet.