nachbarn_26.10

Euskirchen: Auto ausgeschlachtet Völlig ausgeräumt haben Autoknacker einen schwarzen Mercedes, der in der Nacht zum Montag auf dem Kundenparkplatz einer Autowerkstatt abgestellt war. Zu Geschäftsbeginn am Montagmorgen fand der Firmeninhaber die Limousine mit eingeschlagener Seitenscheibe vor.

Aus dem Innenraum waren sämtliche Sitze, Polster und Türverkleidungen ausgebaut worden, auch die elektronischen Geräte aus der Instrumententafel wie Navigationsgerät, Autoradio und Bordcomputer fehlten. Von der Karosserie hatten die Diebe die beiden Schürzen mit Abstandswarnern und die vorderen Blinker abmontiert. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Kall: Auto überschlagen Viel Glück hatte eine 21-jährige Autofahrerin aus Schleiden, die nach einem heftigen Überschlag mit ihrem Wagen nur leichte Verletzungen erlitt und selbständig einen Arzt aufsuchen konnte. Die junge Frau war am Mittwochnachmittag gegen 15.15 Uhr auf der L 203 zwischen Wollenberg und Sistig unterwegs. Auf dem ansteigenden Straßenabschnitt war sie in einer lang gezogenen Rechtskurve auf den Gegenfahrstreifen geraten und nach einem Gegenlenkmanöver nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto prallte gegen eine Leitplanke, überschlug sich und schlug auf einem angrenzenden Parkplatz mit dem Dach auf. Euskirchen: Drogen am Steuer Zwei junge Männer im Alter von 22 und 23 Jahren wurden in der Nacht zum Mittwoch nach einer Verkehrskontrolle von Polizeibeamten vorläufig festgenommen. Im Auto der beiden hatten die Beamten größere Mengen Amphetamin und auch Marihuana aufgefunden. Der 22-Jährige war gegen 2.10 Uhr mit seinem Pkw unterwegs, die hinterher fahrenden Polizeibeamten stellten dabei mehrere Verkehrsverstöße fest und entschlossen sich zur Verkehrskontrolle. Bundespolizei rollt an Die Bundespolizei zieht demnächst ins ehemalige Landratsamt auf dem Prümer Kalvarienberg ein. Wir berichten über den aktuellen Stand der Umbauarbeiten und das künftige Aufgabenspektrum der Außenstelle.

Mehr von Volksfreund