1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Nachfragen ist nicht unkollegial

Kommentar : Nachfragen ist nicht unkollegial

Wer bei der Ausländerbehörde arbeitet, muss harte Entscheidungen treffen. Und das Recht anwenden, auch wenn dies persönliche Schicksale zur Folge hat. Dennoch will die Argumentation von Landrat Joachim Streit nicht recht verfangen.

Denn es werden einfach zu viele Fälle von Menschen bekannt, die von der Behörde ohne Not mit Abschiebung bedroht oder wegen Formfehlern drangsaliert wurden. Und das übrigens nicht erst seit Kurzem. Das können nicht alles Übertreibungen sein, Zufälle oder Einzelfälle. Es ist daher legitim, dass die SPD den Finger in die Wunde legt. Das Handeln der Verwaltung in Frage zu stellen, ist Aufgabe gewählter Vertreter. „Kollegialität“ hingegen nicht.

c.altmayer@volksfreund.de