Nachwuchsnarren lassen die Puppen tanzen

Nachwuchsnarren lassen die Puppen tanzen

Tanz, Gesang und Show: 90 Nachwuchsnarren haben bei der Neuerburger Kinderkappensitzung ein abwechslungsreiches Programm aufgeführt. 400 Besucher füllten bei dem Spektakel die Halle.

Regieren das närrische Volk in Neuerburg: Kinderprinz Patrik I. (Rechin) und Kinderprinzessin Sarah I. (Zavelberg). Foto: privat.

Neuerburg. (red) Als der Hofstaat des Neuerburger Kinderkarnevals in die Stadthalle einzog, war fast kein Durchkommen. Mehr als 400 kostümierte und gut gelaunte Menschen füllten die Halle bei der Kappensitzung des KV Dreij-Sachs-Nang. Kinderprinz Patrik I. (Rechin) und Kinderprinzessin Sarah I. (Zavelberg) konnten sich an einem abwechslungsreichen Programm erfreuen, das von insgesamt 90 aktiv mitwirkenden Kindern von zwei bis 14 Jahren dargeboten wurde.

Der Kinder-Sitzungspräsident David Rechin, der witzreich und souverän durch den Nachmittag führte, konnte aus dem Vollen schöpfen und das ganze närrische Repertoire an Tanz, Gesang, Show, Zauberei, Sketchen und Reden präsentieren. Mit dem Kinderprinzenpaar-Lied überraschten auch zwei Erwachsene, weithin als Das göttliche Duo (Manni Dichter, Klaus Rechin) bekannt, die zwei Kinderregenten.

Neben insgesamt sechs nach Altersstufen sortierten Garden, die ihre Tänze gekonnt zeigten, begeisterten vor allem die verblüffende Zaubershow des "großen Davidini" (David Rechin) mit seinen reizenden Assistentinnen Marie-Therese (Theis) und Sara (Rechin) und verschiedene Sketche durch Elferrats- und Gardemitglieder.

Den Höhepunkt lieferte Elferratsmitglied Kolja Theis, "der einmal so richtig die Puppen tanzen ließ". Zum Abschluss zeigte der gesamte Elferrat Anmut und Grazie, zum Ballett "Schwanensee" sah man ungeahnte Fähigkeiten.

Hofstaat, bestehend aus Elferrat, Till und Herold: Tobias Koos, Simon Hermes, Kolja Theis, Martine König, Eric König, Nadine König, David Bingmann, Dominik Gansen, Svenja Nolting, Florian Schmitz,

Mehr von Volksfreund