Namen für Luchsbaby gesucht

Namen für Luchsbaby gesucht

Neue Attraktionen für Besucher des Eifelparks: Ein kleines Luchskätzchen und ein europäischer Uhu haben dort seit kurzem ein neues Zuhause.

Gondorf. Ein lang ersehnter Wunsch der Geschäftsführerin des Eifelparks, Evelyn Capellen, hat sich erfüllt. Es gibt Nachwuchs im Freigehege. Im Mai wurde ein Luchsbaby im Eifelpark geboren. Es darf seit wenigen Tagen erste Gehversuche im Freigehege machen. Ein passender Name für das 330 Gramm schwere Luchskätzchen wurde noch nicht gefunden. Ein Wettbewerb ist ausgelobt. red
Namensvorschläge werden unter luchsbaby@eifelpark.de erbeten. Unter den Einsendern werden 20 Freikarten verlost.

Mehr von Volksfreund