1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Nationalpark eröffnet viertes Tor

Nationalpark eröffnet viertes Tor

Höfen/NRW. (red) Nach Gemünd, Heimbach und Rurberg hat nun auch Höfen ein Nationalpark-Tor. Der nordrhein-westfälische Umweltminister Eckard Uhlenberg hat es in einem Festakt offiziell in Betrieb genommen.

Die sogenannten Nationalpark-Tore bieten Raum für Ausstellungen zu Themen rund um den Nationalpark. Als Kombination aus touristischen und nationalparkspezifischen Infostellen dienen sie als Ausgangspunkte für Ausflüge in die Natur. Die Häuser liegen in der Nähe zum Nationalpark. Bei freiem Eintritt sind sie täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. 2006 wurden die Tore insgesamt von mehr als 130 000 Gästem besucht.