Natur, Erlebnis, Pädagogik

Natur, Erlebnis, Pädagogik

Wer in der Gruppe mit einem Führer in der Natur unterwegs ist, erfährt viel Interessantes. Zu einem Erlebnis werden solche Führungen, wenn die Teilnehmer aktiv mit eingebunden werden. Um die erlebnisorientierte Arbeit im Gelände geht es am 27. März in der Naturerkundungsstation Teufelsschlucht.

Ernzen. (red) Bei der Fortbildung in der Naturerkundungsstation Teufelsschlucht stellt Judith Mies am Freitag, 27. März, die Theorien und Denkansätze des Erfahrungslernens sowie pädagogische Ansätze wie Umweltbildung, Waldpädagogik, Erlebnispädagogik oder Interaktionspädagogik vor. Anschließend geht es um Tipps für die eigene Praxis. In Gruppenarbeit bereiten die Teilnehmer eine Führung "nach Maß" vor und erproben in der Praxis die unterschiedlichen Techniken. Die Fortbildung, die in Kooperation mit "Arduinna Erlebnistouren" veranstaltet wird, versteht sich als "Schnuppertag", der grundlegende Einblicke vermitteln will. Die Teilnahme kostet 35 Euro.

Anmeldungen sind notwendig bei der Naturerkundungsstation Teufelsschlucht, Ernzen, Telefon 06525/93393-0, E-Mail: info@teufelsschlucht.de, Internet: www.teufelsschlucht.de