Nette Bescherung

BICKENDORF. Gut einen Monat nach dem Advents-Benefizkonzert, zu dem die Junge Union (JU) Bitburg-Land eingeladen hatte, wurde nun der Erlös an die Kindertagesstätte Bickendorf übergeben.

In einem ausverkauften Konzert Anfang Dezember vergangenen Jahres in der Bickendorfer Pfarrkirche St. Martin erlebten über 300 Besucher das Ensemble "Spangdahlem Gospel Ambassadors" (der TV berichtete). "Momente, die man nicht vergisst", so lautete das Motto des Konzerts. Sicherlich werden auch Margret Diederich, Leiterin der Kindertagesstätte Bickendorf sowie Roswitha Meyer, Gesamtleiterin der Kindertagesstätten im Dekanat Bitburg, den Moment nicht so schnell vergessen, in dem stellvertretend für die Junge Union (JU) Bitburg-Land Erik Friedrich und Mario Mohnen einen Scheck von 900 Euro überreichten. Auch Ortsbürgermeister Josef Biewer und Pfarrer Gerhard Kerber freuten sich über die Spende, die aus den Erlösen des Konzertes in Bickendorf stammt. Obwohl klar war, dass das Geld für den Kindergarten Bickendorf bestimmt ist, war die Leiterin doch ebenso überrascht wie erfreut, dass der Betrag so hoch ausfiel.Auch nächstes Jahr wieder ein Konzert

"Durch die niedrigen Eintrittspreise von einem Euro für Kinder und drei Euro für Erwachsene wollten wir es allen Familien vor Weihnachten ermöglichen, ein Konzert besuchen zu können", sagte Erik Friedrich von der JU. Gerade deswegen ist er "besonders begeistert", dass so ein stattlicher Betrag zu Stande gekommen ist. Aufgrund der so positiven Resonanz sei auch für dieses Jahr wieder ein Konzert geplant, kündigte Erik Friedrich bereits an.