Neue Brücke für die Kinder

Neue Brücke für die Kinder

Stadtkyll. Heiß ersehnt wurde die neue Wackelbrücke für den Schulhof der Grundschule St. Josef Stadtkyll, nachdem das alte Gerät aus Sicherheitsgründen abgebaut werden musste. Das neue Spielgerät konnte komplett aus Spenden finanziert werden.

Namhafte Beträge kamen dabei unter anderem vom Verein zur Förderung der Jugendarbeit im Kreis Vulkaneifel, der auf Antrag von Stadtkylls Bürgermeister Klaus Simon 500 Euro zur Verfügung stellte. Da der Schulhof frei zugänglich ist, können alle Stadtkyller Kinder und der Nachwuchs der Urlauber auf der Neuerung spielen. Das Bild zeigt die Kinder der dritten Klasse mit ihrer Schulleiterin Rosel Grohé, Ortsbürgermeister Klaus Simon und Walter Schneider, Vorstandsmitglied des Vereins zur Förderung der Jugendarbeit im Vulkaneifelkreis, zuständig für den Bereich der VG Obere Kyll und zugleich Ortsbürgermeister von Kerschenbach. (red)/Foto: Grundschule Stadtkyll

Mehr von Volksfreund