Neue Bücher und Gesellschaftsspiele für Bleialf

Neue Bücher und Gesellschaftsspiele für Bleialf

Für 4450 Euro hat die Pfarr- und Gemeindebücherei Bleialf im vergangenen Jahr neue Medien angeschafft - insgesamt fast 300 neue Bücher, Spiele oder Hörbücher. Damit stehen den Nutzern nun rund 3300 Medien zur kostenlosen Ausleihe zur Verfügung.

Bleialf. Frisch renoviert erwartet die Pfarr- und Gemeindebücherei Bleialf ihre Besucher: Nach dem Wasserschaden im Februar ist die Bücherei nach dreimonatiger Umbaupause seit dem Sommer wieder geöffnet (der TV berichtete).
Das ehrenamtliche Büchereiteam um Christel Reusch, Irmgard Hack, Vera Aigner sowie Waltraud und Franz Meier hat die Renovierungsarbeiten außerdem zu einer umfassenden Bestandsaufnahme genutzt. Neben den 145 durch das Wasser beschädigten Büchern wurden auch 740 nicht mehr aktuelle Werke aussortiert.
Im Gegenzug wurden fast 300 neue Bücher, Hörbücher und Spiele für 4450 Euro angeschafft, so dass den Besuchern nun 3300 Medien zur Ausleihe zur Verfügung stehen. Darunter sind 1780 Romane von Krimis bis zu Belletristik, 790 Kinder- und Jugendbücher, 335 Bilderbücher, 350 Sachbücher sowie 25 Gesellschaftsspiele.
Außerdem werden derzeit 20 Hörbücher bereitgehalten, der Bestand soll aber in Zukunft aufgestockt werden. Durchschnittlich sind rund 180 Medien ausgeliehen.
Hauptgeldgeber der Bücherei ist die Gemeinde Bleialf mit 1000 Euro, die für Neuanschaffungen zur Verfügung stehen. Jeweils 500 Euro kommen von der Pfarrgemeinde und vom Land, das Bistum Trier beteiligt sich mit einem Beitrag von 200 Euro. Außerdem beteiligen sich die umliegenden Dörfer Oberlascheid, Sellerich, Brandscheid, Winterscheid und Buchet mit Summen von 200 bis 60 Euro. Einen Jahresbonus von 230 Euro brachte die gut besuchte Weihnachtsbuchausstellung ein.
Ausleihe ist kostenlos


Wer Bücher ausleihen will, muss sich lediglich einmal registrieren, danach ist die Nutzung der Bücherei kostenlos. Sie ist montags von 14.30 bis 16.30 Uhr und freitags von 16 bis 18 Uhr geöffnet. ch