1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Neue Chancen für die Kinder

Neue Chancen für die Kinder

Die Hilfe ist nach wie vor erforderlich: Die Grund- und Hauptschule Hildegardis Mettendorf unterstützt Schulen in Sri Lanka. Mit gesammelten 65 000 Euro führt sie die Liste der Spender an.

Mettendorf. "Lernbereitschaft, Respekt, Gebet und Dank prägen den Unterrichtsalltag", sagt Richard Begon. Der Schulleiter der Hildegardis-Grund- und Hauptschule Mettendorf hält die Fäden in der Hand, wenn es um die Hilfe für die Schulkinder in Sri Lanka geht. Beim derzeit größten Hilfsprojekt in dem vom Tsunami heimgesuchten Land unterstützen die Mettendorfer Schulen in Moragoda und Payagale. Was mit einer Spendendose und 138 Euro Inhalt beim Fördervereinsturnier im Januar 2005 unmittelbar nach der Tsunamikatastrophe begann, hat zu einer Welle der Hilfsbereitschaft geführt. Zahlreiche große Spenden unterstützen die Arbeit vor Ort: Frauengemeinschaft Orenhofen mit 1000 Euro, der Lions-Club Bitburg-Prüm mit 2000 Euro, die Fördervereine Feuerwehr Mettendorf und der GHS Mettendorf mit jeweils 1295 Euro, der Kindergarten Mettendorf mit 1700 Euro, Schule Daleiden mit 700 Euro, Schule Bollendorf mit 1400 Euro. Die größte Einzelspende kam vom Amandus-Abendroth-Gymnasium aus Cuxhaven. Die Schülervertretung hatte mit Verkaufsaktionen am Nordseestrand einen Reinerlös von 6906 Euro erzielt. "Es gibt noch viele andere Spender", sagt Richard Begon. Mit dem Geld werden der Bau von Schulen und der Unterricht in Sri Lanka unterstützt. Spenden-Konto 3307606, Förderverein GHS Mettendorf, Volksbank Bitburg, BLZ 58660101. Spendenbescheinigungen werden ausgestellt. Info: Richard Begon, Mettendorf, 06522/932110 oder 920300.