Neue Königin noch geheim

Das Bollendorfer Äpelfest ist Tradition: Am Wochenende wird das Volksfest mit der Krönung der Apfelkönigin zum 25. Mal gefeiert. Die amtierende Apfelkönigin Nina I. zieht Bilanz ihrer Regentschaft - und verrät noch nicht, wer ihre Nachfolge antritt.

Bollendorf. "Es war ein tolles Jahr und ich war gerne Apfelkönigin", schwärmt Nina I. über ihre am Samstag endende Regentschaft als Apfelkönigin in Bollendorf. Die Medizinstudentin strahlt beim Erzählen. Ihr Lächeln verrät - es war wirklich so.
"Ich durfte etliche Auftritte absolvieren. Ob im Karneval, bei der Eierlage oder beim Besuch der Frauengemeinschaft. Es war immer schön", sagt sie. Besondere Erinnerungen hat sie an den Besuch der Apfelkönigin aus der Partnerstadt Ascain in Frankreich. "Die war zu Gast in Bollendorf und wir waren gemeinsam beim Karnevalsumzug dabei", erinnert sich Nina Hauer. Freuen kann sich Nina auch über die neue silberne Krone, die von der Goldschmiedin Martina Mully aus Meckel eigens zum Jubiläum neu angefertigt wurde und die sie an ihre Nachfolgerin übergeben kann.
Ausrichter des am Wochenende stattfindenden Äpelfestes ist die Vereinsgemeinschaft Bollendorf mit derzeit 17 Vereinen. Die haben ihre Jubiläumsausgabe der Zeitschrift Wuembatz ebenfalls dem Anlass gewidmet.
Die Bollendorfer können schweigen wie ein Grab. Vorweg Kerstin Schneider. Sie hat die neue Königin bestimmt und managt ihre Regentschaft. Der Name der neuen Apfelkönigin war aber keinem zu entlocken. "Sie muss Ausstrahlung haben und die Bereitschaft mitbringen, unser Dorf zu repräsentieren. Dafür ist auch ein gewisser Zeitaufwand notwendig", sagt Wolfgang Bürling, Vorsitzender der Vereinsgemeinschaft. Der bedankt sich auch bei den Anwohnern der Lindenstraße. Denn ohne deren Unterstützung sei das Fest nicht machbar.
Extra

Samstag: 16 Uhr Eröffnung der Stände in der Lindenstraße, anschließend Konzert des Musikvereins Harmonie Bollendorf; 16.30 Uhr offizieller Viezfass-Anstich; 18.30 Uhr Empfang der ehemaligen Apfelköniginnen, Verabschiedung der amtierenden Königin und Grußwort des Schirmherrn Landrat Joachim Streit; Krönung der neuen Apfelkönigin; abends Konzerte; 23 Uhr Feuerwerk. Sonntag: 11 Uhr erste Bollendorfer Apfelwiesn Kollektion Modenschau; 13 Uhr Konzert des Fanfarenzuges; nachmittags Vorführungen der Kinder; 16 Uhr Konzert mit Sixty69Nine. rh