1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Neue Stelle für Lebensberatung im Eifelkreis

Neue Stelle für Lebensberatung im Eifelkreis

Bitburg/Prüm (cha) Der Eifelkreis wird rund 61 000 Euro in die Schaffung einer Lebensberatungsstelle in Prüm investieren. Das hat der Jugendhilfeausschuss in der jüngsten Sitzung beschlossen.

Das Geld stammt vom Bund. Dieser fördert die Kindertagesbetreuung jährlich mit rund 390 600 Euro. Einen Teil dieses Budgets hat der Ausschuss nun für die Schaffung der Lebensberatungsstelle umgewidmet. Dort sollen Familien und Eltern Unterstützung bekommen. Bislang gibt es kreisweit nur in Bitburg eine solche Einrichtung. Was jedes Jahr mit dem Rest des Geldes passieren soll, hat der Ausschuss schon im April 2016 erstmalig beschlossen. Investiert wurde unter anderem in die Erweiterung von Tagesstätten zu sogenannten "KitasPlus", in die Schaffung einer Koordinierungsstelle für die Familienbildung und die Fortbildung von Erzieherinnen.