Neue Wanderwege, neue Karte

Neue Wanderwege, neue Karte

METTENDORF. (js) Mit der Eröffnung des ersten Wanderweges und der Vorstellung einer neuen Wanderkarte haben die Mettendorfer einen wichtigen Schritt zur Belebung des Fremdenverkehrs getan.

Für Wanderer ist der Mettendorfer Dorfplatz Dreh- und Angelpunkt aller Aktivitäten. Denn er ist Start und Ziel aller Wanderungen, die vom Fremdenverkehrsausschuss Mettendorf unter Federführung von Reinhold Hoffmann und in Absprache mit dem Eifelverein fünf Wanderwege festgelegt wurden. Der erste davon wurde nun der Öffentlichkeit präsentiert und anschließend "erwandert". Auch an Ältere wurde gedacht

Der erste Wanderweg ist ortsnah angelegt und führt durch eine herrliche Landschaft. Imposant so mancher Blick, auffällig die kluge Streckenführung, die auch älteren Menschen das Mitwandern erlaubt. Zudem wurde die neu erstellte Wanderkarte "Rund um Mettendorf" präsentiert. Ein Grund für Ortsbürgermeister Paul Lentes, sich bei den Gewerbetreibenden zu bedanken: "Durch ihre Bereitschaft, dieses Projekt zu unterstützen, wurde es möglich, das Vorhaben finanziell zu sichern. Die Gemeinde Mettendorf hofft, mit diesem Wanderwegen den ersten Schritt getan zu haben, unseren Ort für Touristen, Gäste, aber auch für uns selbst als Fremdenverkehrsort interessanter zu machen", sagte Lentes. Initiator und Verkehrsausschuss-Mitglied Reinhold Hoffmann erklärte die neuen Wanderwege und erläuterte die neu erstellte Karte.

Mehr von Volksfreund