Neuer Vorstand beim Bleialfer Gewerbe

Neuer Vorstand beim Bleialfer Gewerbe

Der Gewerbeverein Bleialf-Schneifel hat einen neuen Vorsitzenden: Die Mitglieder haben den Rechtsanwalt Dirk Schnelting einstimmig zum Nachfolger von Jochen Zahnen gewählt. Unter seiner Führung soll der Rechtsstreit mit dem Künstler Roland Hagen zu Ende geführt werden. Derzeit muss das Oberlandesgericht über die Zulassung der Berufung befinden.

Prüm. Mit zwei Zielen geht der neue Vorsitzende des Gewerbevereins Bleialf-Schneifel, der Rechtsanwalt Dirk Schnelting, in das erste Jahr seiner Amtszeit: Der im vergangenen Jahr gestartete Weihnachtsmarkt soll fortgeführt und "ein bisschen peppiger" werden, um mehr Besucher in das Dorf zu ziehen. Das zweite Ziel: "Die Sache mit Hagen hoffentlich zu einem Ende führen."
Die Sache mit Hagen: Damit verweist Schnelting auf den seit rund einem Jahr laufenden Rechtsstreit mit dem Künstler Roland Hagen aus dem Nachbarort Buchet (der TV berichtete). "In der ersten Instanz haben wir in vollem Umfang gewonnen", berichtet Schnelting den Mitgliedern auf der Jahreshauptversammlung am Mittwochabend.
Berufung eingelegt


Das Landgericht Trier habe Hagens Klage auf Schadensersatz in Höhe von rund 23 000 Euro für die ungenehmigte Verwendung von ihm stammender Zeichnungen im Internet, auf Drucksachen und einer vor der Sparkasse in Bleialf stehenden Werbetafel abgewiesen. Doch noch ist das Verfahren nicht beendet. Hagen hatte angekündigt, gegen das Urteil in Berufung vor dem Oberlandesgericht (OLG) Koblenz zu gehen.
Die jüngste Entwicklung: Das Gericht hat dem Künstler die notwendige Prozesskostenhilfe gewährt - allerdings in deutlich reduziertem Umfang. Streitgegenstand dürfe nur noch die fragliche Werbetafel sein, außerdem muss Hagen seine Schadensersatzforderung auf einen Höchstbetrag von rund 10 000 Euro halbieren.
Denn, so schreibt das OLG, die Berufung biete in Bezug auf die Verwendung der Federzeichnungen auf Drucksachen und im Internet "nur in geringem Umfang Aussicht auf Erfolg". In diesen Punkten habe das Landgericht die Klage zu Recht abgewiesen.
Etwas anders schätzt das OLG allerdings die Situation in der Frage der Werbetafel ein. Die Berufung in dieser Sache habe sehr wohl eine "hinreichende Aussicht auf Erfolg". Dabei geht es darum, ob der Gewerbeverein für die Werbetafel verantwortlich ist und die Zeichnungen Hagens darauf verwendet hat. In der ersten Verhandlung hat der Gewerbeverein jede Verantwortung für diese Anfang der 1990er Jahre aufgestellte Tafel verneint. Doch danach hat Hagen die damaligen Vereinsmitglieder Oliver Grunow und Thomas Aigner als Zeugen benannt, die diese Aussage des heutigen Vereinsvorstands widerlegen sollen. Angesichts dieser neuen Zeugen, so das OLG, hätte das Landgericht die mündliche Verhandlung wieder aufnehmen müssen, was damals abgelehnt wurde.
Nun muss das OLG darüber befinden, ob es die Berufung annimmt. Das Verfahren wird also den neuen Vorstand weiterhin beschäftigen.Extra

Nach vier Jahren im Amt hat der bisherige Vorsitzende Jochen Zahnen nicht erneut als Vorsitzender des Gewerbevereins Bleialf-Schneifel kandidiert. "Mir fehlt einfach die Zeit, die Aufgabe mit vollem Einsatz zu machen", begründet Zahnen diesen Schritt. Er dankte seinen Kollegen im Vorstand und den Vereinsmitgliedern, die ihn unterstützt haben, für ihren Einsatz. Der Weihnachtsmarkt im Ort sei erfolgreich gestartet und soll weitergeführt werden. Gleichzeitig wünschte er sich eine größere Beteiligung an den Aktionen des Vereins, beispielsweise den zwei verkaufsoffenen Sonntagen pro Jahr. "Wir können alle nur davon profitieren, wenn alle mitmachen", sagt Zahnen. Zu seinem Nachfolger wurde einstimmig der bisherige Kassierer Dirk Schnelting gewählt, seine Stellvertreterin ist künftig Svenja Heblinger. Der weitere Vorstand: Berthold Pesch (Schriftführer), Leo Knauf (Kassierer), Rebecca Hillen und Ulrich Beuchelt (Beisitzer). Alle wurden ebenfalls einstimmig gewählt. Der Verein hat aktuell 66 Mitglieder. Im vergangenen Jahr kamen drei neue Mitglieder hinzu, sieben verließen den Verein. ch

Mehr von Volksfreund