Neuerburg wird zum Verlierer gemacht

Neuerburg wird zum Verlierer gemacht

Windkraft

Zu unserem Interview "Wir werfen die Flinte nicht ins Korn" mit Moritz Petry, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Südeifel (TV vom 12. Juli) schreibt diese Leserin:
Wenn Bürgermeister Petry sagt: "Wir sparen an allen Ecken und Enden", stellt sich Sprachlosigkeit ein ob einer solchen Aussage. Seit Jahren beschäftigt die Verbandsgemeinde (VG) Südeifel - im Gegensatz zu anderen VGs - einen teuren Rechtsanwalt! Da verwundert es nicht, wenn die Planungskosten demnächst die Millionengrenze überspringen.
Die ehemalige VG Irrel mit Petry an der Spitze verweigert die Fusion mit der ehemaligen VG Neuerburg. Die "Hochzeitsprämie" des Landes in siebenstelliger Höhe entfällt. Nicht genug damit, es wird auch noch (erfolglos!) gegen die Fusion geklagt, weitere Kosten entstehen. "Wir sparen an allen Ecken und Enden", sagt dann Bürgermeister Petry.
Ist es ein Ergebnis der Zwangsfusion und der Wahl des Bürgermeisters, dass die ehemalige VG Irrel für Touristen immer attraktiver gemacht wird - etwa mit dem Dinopark - während das Neuerburger Land aber der Windkraftlobby zur Verfügung stehen muss? Besonders die Stadt Neuerburg ist der große Verlierer bei den Planungen des VG-Rats. Im Nahbereich der Stadt, in der natürlichen und waldreichen Umgebung, können sich nun die WKA-Projektierer auf zwei extrem großen Flächen austoben.
Wird Bürgermeister Petry von seiner Terrasse in Holsthum jemals Windräder im Blickfeld haben? Die Bauanträge für die Windkraftanlagen sind komplett zurückgezogen! Wie schon in einer Stellungnahme zur zweiten Offenlage zu lesen, sind die erforderlichen Schwertransporte auf den Holsthumer Berg mit Risiken behaftet und kaum durchführbar.
Man mag es kaum glauben: Der CDU-Bürgermeister Petry spannt die Grünen als Fürsprecher ein, die wegen ihrer überzogenen Windkraftpläne zwei Drittel ihrer Wählerschaft einbüßten und nur noch so gerade eben im Landtag verblieben sind!
Eins bleibt festzuhalten: Die VG Südeifel kann sich des Flächennutzungsplans der Superlative rühmen: Es ist der teuerste, natur- und menschenfeindlichste Flächennutzungsplan weit und breit!

Mehr von Volksfreund