1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Neuerburger Landfrauen feiern Advent

Neuerburger Landfrauen feiern Advent

Zum Jahresende haben sich die Neuerburger Landfrauen noch einmal im Dorfgemeinschaftshaus zusammengefunden. Tänze, Sketche, Vorträge und musikalische Einlagen gehörten zum Programm der Adventsfeier.

Neuerburg. (red) Vorweihnachtliches Ambiente, stimmungsvolle Lieder, Volkstänze, Sketche bei Kaffee und Kuchen gehörten zum Programm der Adventsfeier der Neuerburger Landfrauen. Im voll besetzten Dorfgemeinschaftshaus lauschten die Zuhörer dem Landfrauenchor unter der Leitung von Reiner Simon.

Die aus Niederscheidweiler stammende Autorin Rosi Nieder las aus ihren Werken vor. Gedichte und Geschichten über Eifeler Platt, De Pitter oder den so gefürchteten Weihnachtstress die amüsant und bewegend waren. Ihre Tochter Judith, Sängerin und Songwriterin, untermalte das Ganze mit Gesang und Gitarrenmusik. Ihr selbst geschriebenes Eifel-Heimatlied, das sie vorspielte, entlockte den Zuhörern großen Beifall.

Die Tänze der seit zweieinhalb Jahren bestehenden Tanzgruppe unter der Leitung von Susanne Molitor aus Biesdorf begeisterte die Zuschauer.

Höhepunkt dieses Nachmittags war der Sketch " Das Heiratsinstitut", gespielt von Brigitte Baustert, Hildegard Masselter und Marianne Zahren.