1. Region
  2. Bitburg & Prüm

NeuerburgER SCHÜLER HULDIGEN DEM SPORT

NeuerburgER SCHÜLER HULDIGEN DEM SPORT

Einen bewegungsreichen Vormittag mit einer Vielzahl an verschiedenen Sportarten haben die 840 Schüler an der Grund- und Realschule plus Neuerburg erlebt. Bei herrlichem Wetter veranstalteten die Grundschüler ein Spielfest, bei dem es auf Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Ballgefühl ankam.

Die Kinder der fünften und sechsten Klassen trugen Turniere im Handball, Fußball und Basketball aus. Die Klasse 5c setzte sich im Fußball durch. Das Handballturnier gewann die Klasse 6c, im Basketball verließen die Schüler der 6a die Halle als Sieger.
In der Halle des Gymnasiums erprobten die Kinder Grundfertigkeiten des Jonglierens, Balancierens und Einradfahrens. Am Ende wurde das Erlernte den Gästen dargeboten. In den Klassen sieben bis zehn stand der Tag unter dem Motto "Moderne Sportarten/Funsportarten". Auf dem Programm standen Zumba, Bogenschießen, Dart , Kanufahren, Spinning, Mountainbikefahren, ein Balance-Turnier, Radfahren und Tischtennis. "Der Rutschwettbewerb war total lustig und eine tolle Erfrischung bei dem warmen Wetter", berichtet Lynn aus der siebten Klasse. Auch der Sprungwettbewerb vom Drei-Meter-Brett erheiterte alle teilnehmenden Kinder, Betreuer und Lehrer.
Lehrer Roland Kinnen lobte die Disziplin und Ausdauer der Schüler, mit denen er mit dem Fahrrad nach Pronsfeld gefahren war. Ein besonderer Dank galt den vielen ehrenamtlichen Helfern für die Unterstützung der Gruppen. Alle Beteiligten waren sich darin einig, den Tag des Sports im nächsten Jahr zu wiederholen. (red)/Foto: SCHULE