1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Nicht vom Gemecker unterkriegen lassen

Kommentar zum Konzert in Rittersdorf : Gemecker einfach ignorieren!

Unser Autor fordert Lob statt Kritik für die Veranstalter in Rittersdorf.

Es ist aller Ehren wert, dass die Rittersdorfer Bürgern in der ereignisarmen Zeit ein Freizeitangebot machen. Dass sie allen Auflagen zum Trotz ein Kozert auf die Beine stellen, und coronakonform über die Bühne bringen. Diese Mühe, diese Umsicht, dieser Mut hat Lob verdient und keine Kritik. Zwar ist es angemessen, angesichts steigender Infektionsraten ein Auge auf die Einhaltung von Abstands- und Maskenpflicht zu behalten. Wer die Kommentare der selbsternannten Corona-Sheriffs aber liest, könnte meinen, das Eifeldorf würde zum Hotspot. Dieses Gemecker entbehrt, im Bezug auf das Konzert, aber nicht nur jeglicher Grundlage. Es vergiftet  das Klima und entmutigt Veranstalter, sich etwas zu trauen. Bleibt zu hoffen, dass die Rittersdorfer sich davon nicht unterkriegen lassen. Von uns gibt es jedenfalls ein herzliches: Weiter so!

c.altmayer@volksfreund.de