Niewo an der Spitze

BITBURG. (red) Die FDP des Stadtverbands Bitburg hat in ihrer Sitzung am 1. April ihre Liste mit 29 Stadtratsbewerbern aufgestellt. FDP-Chefin Marie-Luise Niewodniczanska sprach zudem die Wahl des Bürgermeisters an.

Sie schlug Amtsinhaber Joachim Streit vor. Mit großer Mehrheit wurde im ersten Wahlgang dem Vorschlag zugestimmt. Die FDP-Liste für den Stadtrat Bitburg: 1. Marie-Luise Niewodniczanska-Simon, 2. Tanja Ewen, 3. Rudi Schwarzenbart, 4. Bernd-Günther Herwegen, 6. Martin Kandels, 7. Katharina Remmy, 8. Juliane Simon, 9. Ute Queckenberg, 10. Hans-Joachim Schmitz, 11. Edith Maier, 12. Ludwig Pax, 13. Patric Nora, 14. Peter Sieben, 15. Elzbieta Szkucko-Sokolow, 16. Rainer Schüchter, 17. Guido Korbach, 18. Arnold Disch, 19. Marianne Eis, 20. Alexei Nasin, 21. Barbara Abert, 22. Manfred Paulus, 23. Albert Arnoldy, 24. Matthias Schröder, 25. Dorothea Kohl-Schröder, 26. Marina Wolf, 27. Lothar Kindler, 28. Wolfgang Daewel, 29. Irmina Hill.