Verkehr: Noch eine Baustelle für Kyllburg

Verkehr : Noch eine Baustelle für Kyllburg

Die K 34 wird ab Montag saniert.  Drei Wochen soll das Ganze dauern.

(utz) Die Kyllburger trifft es zurzeit hart. Denn die Sanierung der L 34 zwischen Malberg und Kyllburg (inklusive der Einmündung nach Malberg) läuft gerade (mit einer wirklich langen Umleitung) – und nun kommt noch eine weitere Baustelle hinzu: die K 87. Sie wird laut Angaben des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Gerolstein ab Montag, 20. Mai, komplett gesperrt sein.

Was wird gemacht? Die Straßendecke wird erneuert. Zunächst wird die oberste Deckschicht abgefräst und eine vier Zentimeter dicke Asphaltdeckschicht aufgetragen. Dann werden Rinnen und Bordsteine daran angepasst.

Wer trägt die Kosten? Die Gesamtkosten betragen geschätzt rund  63 000 Euro. Der Eifelkreis übernimmt diese komplett.

Wie verläuft die Umleitung? Eine Umleitung für den Verkehr wird laut LBM ab der Einmündung L 24/K 87 in Kyllburg über die L 24, K 88  Wils­ecker bis zur Einmündung K 87/K 86 und umgekehrt ausgeschildert. Der Kyllradweg werde ebenfalls über diese Umleitungsstrecke umgeleitet. Die Umleitung ist laut LBM 3,5 Kilometer länger und dauert fünf Minuten mehr als die gewöhnliche Strecke.

Wie lange dauern die Bauarbeiten? Voraussichtlich und  je nach Wetterlage drei Wochen. Die Sperrung soll bis Freitag, 14. Juni, bestehen  bleiben.

Mehr von Volksfreund