1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Noten für den grünen Daumen

Noten für den grünen Daumen

Topfen, düngen, pflegen: Der richtige Umgang mit Pflanzen will gelernt sein. Im Gartencenter Schmitz in Pronsfeld (Kreis Bitburg-Prüm) haben angehende Gärtner der Fachrichtung Zierpflanzenbau der Berufsschule Trier in diesem Jahr die praktische Prüfung absolviert.

Pronsfeld. (sn) Vertragen meine Blumen Sonne? Was kostet die Pflanze, und wie pflege ich sie? Fragen, die Kunden ihrem Gärtner stellen und die dieser beantworten muss. So auch Anika Steffgen aus Dreis bei Wittlich, die im Gartencenter Schmitz in Pronsfeld den praktischen Teil ihrer Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Gärtner (Fachrichtung Zierpflanzen) ablegte. Zusammen mit Diana Equit aus Bengel, Barbara Kiesgen aus Lieser, Silvia Jakobs aus Wintrich und Carina Fischbach aus Ferschweiler musste sie in fünf praktischen Fächern vor den Augen der Prüfungskommission unter Leitung von Kreisgärtnermeister Matthias Melchisedech Aufgaben lösen.

Unter anderem bekamen die fünf Prüflinge aus dem Einzugsgebiet der Berufsschule Trier praktische Aufgaben zu den Themen Vermehrung, Pflanzenschutz, Topfen, Ernten und Aufbereiten. Die schriftliche Prüfung hätten sie bereits im Mai abgelegt, sagt Stephanie Vendt, Ausbildungsberaterin im Gartenbau. Die Zeugnisse bekommen die Lehrlinge, die die Prüfung bestanden haben, am 24. Juli in Trier vom Präsidenten der Landwirtschaftskammer überreicht.

Auch Werner Schmitz und seine Tochter Verena sind im Prüfungsausschuss und bilden den Nachwuchs aus. Ihre Auszubildende, Claudia Steils aus Winringen, hat bereits vor zwei Wochen die Prüfung bestanden.