1. Region
  2. Bitburg & Prüm

O Herr, lass Einsicht(en) walten!

O Herr, lass Einsicht(en) walten!

Lesung mit TV-Kolumnist Fritz-Peter Linden: Am Samstag, 8. April, tritt er wieder in Meckel an und holt sich dazu Unterstützung bei den Jusigs.

O Herr, lass Einsicht(en) walten!
Foto: (e_bit )

Meckel/STADTKYLL (red) Der dritte Band mit den Eifel-Einsichten von TV-Kolumnist Fritz-Peter Linden aus den vergangenen drei Jahren ist im Spätherbst erschienen - aber so eine richtig amtliche Premierenlesung hat der Verfasser bisher noch nicht hinbekommen, da hat er sich an sein eigenes Motto ("Et jit net jerannt") gehalten.
Das geht natürlich nicht, deshalb wird die Lesung jetzt brav nachgeliefert: Am Samstag, 8. April, liest "fpl" wieder im Gasthaus Herrig im schönen Meckel neue Kolumnen, alte Kolumnen - und erzählt zwischendurch wahrscheinlich allerhand Quatsch.
Thomas Herrig und seine eingespielte Mannschaft servieren drumherum ein passendes, leckeres Drei-Gang-Menü für alle Besucher. Und selbstverständlich hat sich der Vorleser wieder bewährte und tolle Unterstützung geholt: Denn wie bei seinen vorigen Auftritten in Meckel sind auch diesmal wieder die Jusigs dabei, die sieben sensationellen Töchter des Dorfs, die mit wunderschönen Stimmen und Liedern zu begeistern wissen.
Der TV-Kolumnist hat übrigens darauf bestanden, dass die Mädes dabei sind, "weil ich das ohne die gar nicht hinbekommen würde".
Ach ja: Am Ende - "und wenn ich genug zu trinken kriege" - werden sie übrigens alle gemeinsam eine Nummer zu Besten geben. Wer den Mut hat, sich das anzuhören, sollte nach Meckel düsen. Aber nicht rennen!
Die kulinarisch-musikalische Lesung beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist um 19 Uhr. Alles zusammen kostet 27 Euro, Reservierungen im Gasthaus Herrig, Telefon 06568/298.
Internet: <%LINK auto="true" href="http://www.gasthaus-herrig.de" text="www.gasthaus-herrig.de" class="more"%>