Ehrenamtlicher Rundfunk Offener Kanal Bitburg unter neuer Leitung

Führungswechsel beim Offenen Kanal Bitburg: Nach 23 Jahren erfolgreicher Vorstandsarbeit hat Günther Ewertz den Vorsitz an Erich Weiler weitergegeben.

 Der neue Vorstand des Offenen Kanals Bitburg: Rudolf Schubach (links), Manfred Kürtehn, Günther Ewertz, Doris Conrady-DeCollibus, Erich Weiler, Reinhard Weides und Rainer Nickels.

Der neue Vorstand des Offenen Kanals Bitburg: Rudolf Schubach (links), Manfred Kürtehn, Günther Ewertz, Doris Conrady-DeCollibus, Erich Weiler, Reinhard Weides und Rainer Nickels.

Foto: TV/Rudolf Höser

Auf der jüngsten Mitgliederversammlung wählten die ehrenamtlichen Rundfunkmacher Erich Weiler zum neuen Vorsitzenden und Günther Ewertz zum Ehrenvorsitzenden. Weiter wurden Rudolf Schubach (Beisitzer Technik), Manfred Kürtehn (Kassenprüfer), Doris Conrady-DeCollibus (Geschäftsführerin), Reinhard Weides (2. Vorsitzender) und Rainer Nickels (Kassierer) in den Vorstand gewählt.

 Die Akteure des Offenen Kanals Bitburg stellen sich auf die veränderten Verhältnisse während der Corona-Pandemie ein. „Durch den Wegfall der öffentlichen Veranstaltungen fehlen uns natürlich auch diese Anlässe, um darüber zu berichten. Wir passen uns den aktuell veränderten Rahmenbedingungen an und konzentrieren uns bis auf Weiteres auf Berichterstattungen über unsere Bitburger Vereine“, erklärt Erich Weiler die aktuelle Programmplanung.

Darüber hinaus sollen auch ortsbildprägende Bitburger Gebäude wie etwa das Schlösschen in Szene gesetzt werden, sagt der neue Vorsitzende Weiler. Auch ist geplant, einen Film mit Blick auf Bitburg früher und Bitburg heute zu erstellen.

Weitere Informationen im Internet unter www.ok-bitburg.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort