Orchestraler Traum

BITBURG/WITTLICH/TRIER. (har) Unter dem Motto "ein Traum wird wahr…" gastiert ein deutsch-polnisches Jugendorchester in Bitburg, Wittlich und Trier. Dirigiert wird das Orchester mit mehr als 60 Musikern aus Deutschland, Polen und Frankreich von Jan Honysch.

Der ausgebildete Musiker spielt sieben Instrumente und ist seit vielen Jahren Lehrer der Kreismusikschule Bitburg-Prüm. Beim Konzert am Samstag, 19. Juni, 16 Uhr, Halle 300, auf dem Flugplatz Bitburg, sind Werke von Beethoven, Chopin, Kurpinski, Moniuszko und anderen zu hören. Auch die Generalprobe am Freitag, 18. Juni, Halle 300, verspricht einen besonderen Musikgenuss. Neben klassischen Werken steht dann auch Modernes auf dem Programm. Ab 21 Uhr gibt es Reggae-Musik. Das Orchester gastiert zudem am Sonntag, 20 Juni, im Brunnenhof Trier. An diesem Abend ist auch die Big-Band des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums mit von der Partie. Am 21. Juni gastiert das deutsch-polnische Jugendorchester in der Wittlicher Pfarrkirche St. Markus. Gefördert wird das Projekt durch die Deutsch-polnische Gesellschaft. Nach den Konzerten in Deutschland trifft sich das Orchester im Oktober wieder in Polen. Dann sollen dort mehrere Konzerte stattfinden. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Da sich für das Orchester-Projekt bislang kein Sponsor gefunden hat, sind Spenden willkommen.