Orientalische Piraterie

WEINSHEIM. (lk) Pascha statt Prinz, verführerische "Damen" statt Elferrat – in Weinsheim hat der Karneval Einzug gehalten.

Karneval wie in 1001 Nacht: In Weinsheim regiert in der diesjährigen Session kein Prinz mit Elferrat, denn Pascha Günter Meyer nahm mitsamt seinen vier Paschadamen Arno Wangen, Dirk Melchisedech, Michael Kill, und Markus Newen zur großen Kappensitzung in der Weinsheimer Turnhalle das Zepter in die Hand. Als Jupp und Kätt traten Steffi Keil und Heinz Peter Johanns auf. Michel (Michael Kill), Pitter (Peter Dederichs) und Klaus (Klaus Keil) nahmen das Dorfgeschehen auf die Schippe und der Pascha selbst ging als Prinz Gü in die Bütt. Schmissige Tänze boten die Funkengarde Weinsheim, die "Showtanz Colour Girls" sowie die kleine Funkengarde Weinsheim. Die Tanzgruppe "Bloody Mary und die wilde 13" enterten angeführt von Piraten-Kapitän Maria Alf als Seeräuber mit gezückten Säbeln und Totenkopf-Flagge die voll besetzte Turnhalle. Zu Gast war die Garde aus Watzerath und auch der Prümer Prinz Dominik I. mit dem Prümer Tanzmariechen schauten zur Weinsheimer Kappensitzung vorbei.