Paul Maar und Uwe Timm begeistern junge und ältere Schüler

Paul Maar und Uwe Timm begeistern junge und ältere Schüler

Der Kinder- und Jugendbuchautor Paul Maar und der Schriftsteller Uwe Timm haben im Rahmen des Eifel-Literatur-Festivals am St.-Matthias-Gymnasium (SMG) Gerolstein vor Schülern gelesen.

Gerolstein. Kurzweilige Erzählkunst des Orients und exotische Klänge auf uralten Instrumenten: der Kinder- und Jugendbuchautor Paul Maar und die "Capella Antiqua Bambergensis" überzeugten am SMG Gerolstein gut 600 Schüler.
Aus Andernach, Mertloch, Prüm und Gerolstein. Von Grund-, Realschulen und Gymnasien waren die Schüler herbeigeströmt, um den legendären Vater des Sams zu erleben. Der las heitere Schellengeschichten des "türkischen Till Eulenspiegels" Nasreddin Hodscha, während die Musiker passende Klänge aus der Zeit des 15. Jahrhunderts auf Uraltinstrumenten zauberten. Paul Maar signierte noch ausgiebig, bevor er die Heimreise nach Bamberg antrat.
Die Fülle der gelesenen Werke, der Zugänge zu den Romanen, Novellen und Erzählungen und dazu die vielen kritischen Fragen an sein Werk: Der Münchener Schriftsteller Uwe Timm zeigte sich im Rahmen eines Workshops am SMG Gerolstein beeindruckt von den Schülern der Grund- und Leistungskurse Deutsch. Und er beeindruckte mit einfühlsamen Fragen an die Schüler und ausgiebigen Statements zu seinem Schreiben und Leben. red

Mehr von Volksfreund