1. Region
  2. Bitburg & Prüm

"Paul und sein Gaul" auf Platz eins

"Paul und sein Gaul" auf Platz eins

BÜDESHEIM. (kth) Die Büdesheimer Musikanten haben beim Osterkonzert im Dorfgemeinschaftshaus gemeinsam mit der Jugendgruppe ihr neu erarbeitetes Jahresprogramm präsentiert.

In wochenlanger intensiver Probenarbeit hatten die Büdesheimer Musikanten und ihre engagierte Jugendgruppe neue Titel für die insgesamt etwa 20 Auftritte in der Saison 2003 einstudiert. Beste Gelegenheit für Freunde volkstümlicher und konzertanter Blasmusik, das neue Repertoire kennenzulernen, bot das schon zur Tradition gewordene Osterkonzert. Die elfköpfige, von Martina Schmitz geleitete Jugendgruppe eröffnete den Abend mit dem Stück "Dany-Boy". Breit gefächert waren die Darbietungen des mehr als 40 Musiker umfassenden großen Orchesters mit Dirigent Walter Post - ein buntes Kaleidoskop der Blasmusik. Stücke wie "Gablonzer Perlen", "Pfeffernüsse", "Heimatglocken", "Southern Carnival", "Old Mississippi" oder "Hoch Heidecksburg" unterhielten das Publikum im voll besetzten Saal. Tschechische Polkas, Egerländer Märsche und die Einlagen der Gesangssolisten Baldi Schellen, Walter Thelen und Günther Kartz machten das Konzert zu einer Reise durch die Welt der Blasmusik. Am Ende fiel es dem Publikum schwer, aus den 21 Darbietungen den Siegertitel zu wählen. Nachdem die Wahlzettel ausgezählt waren, lag die lustige Melodie "Paul und sein Gaul" deutlich vor der "Altdeutschen Hitparade". Hans Fomin, Vorsitzender des Kreismusikverbandes, ehrte Edwin Saxler, Michael Jakobs und Florian Saxler, die den Büdesheimer Musikanten 30, 20 beziehungsweise zehn Jahre die Treue halten. Fomin gratulierte elf jungen Aktiven zur bestandenen Musiker-Prüfung D1 und zwei Aktiven zur darauf aufbauenden D2-Prüfung. Die Büdesheimer Musikanten haben eine Bambini-Gruppe neu gegründet und suchen noch Jungen und Mädchen (zweites Schuljahr oder älter), die das Spielen eines Instrumentes erlernen möchten. Wer daran Interesse hat, kann das am Samstag, 26. April, ab 15 Uhr im Gemeindehaus ausprobieren. Verschiedene Instrumente stehen zur Verfügung. Informationen unter Telefon 06558/416.rg