Pfiffige Idee in Holz

Die Gesellenstücke der Auszubildenden der Schreiner-Innung Westeifel konnten Besucher in einem Pronsfelder Autohaus bewerten. Nun steht der Gewinner fest: Christoph Pütz aus Pittenbach.

Pronsfeld. (red) Zwei Wochen lang standen im Monat Juli im Autohaus Mais-Glandien aparte Möbel Seite an Seite mit glänzenden Karossen. Die Schreinergesellen 2008 der Schreiner-Innung Westeifel belegten mit der Anfertigung der Gesellenstücke ihre praktischen Fertigkeiten. Besucher konnten "ihr" Möbelstück favorisieren und dabei ein Fahrsicherheitstraining auf dem Nürburgring gewinnen. Wer sich mit der Mehrzahl der Besucher einig war, hatte gute Chancen zu gewinnen.

Mit einem Stehtisch mit inte grierter Bar hatte der Geselle Christoph Pütz aus Pittenbach beim Publikum den ersten Platz erobert. Nach Meinung der Autohausbesucher war sein Gesellenstück das Top-Möbelstück der Ausstellung. Im Ausbildungsbetrieb Schreinerei Karl-Josef Post in Herzfeld hatte der Junghandwerker die originelle Hausbar gefertigt. "Eine pfiffige Idee", meinte das Gros der Besucher. Rund 200 hatten ihren Publikumstipp abgegeben. Gewinner wurde Ralf Retterath aus Boos.