1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Pflegestützpunkte Arzfeld und Speicher

Soziales : Beraterinnen in Speicher und Arzfeld helfen beim Thema Pflege

Der R+R Pflegedienst Obere Kyll GmbH ist neuer Träger der Fachkräfte in der Beratung und Koordinierung an den Pflegestützpunkten Arzfeld und Speicher. Die Pflegefachleute sind seit über drei Jahren als ambulante Kräfte in der Intensivpflege WG Eifel in Neuerburg bekannt für ihre Spezialisierung in der außerklinischen Intensivpflege und Heimbeatmung.

Die Pflegestützpunkte informieren und beraten vertraulich, kostenfrei und trägerneutral über das Spektrum an Sozialleistungen und Hilfsangeboten. In Rheinland-Pfalz sind die 135 Pflegestützpunkte eine Kooperation des Landes, der Landkreise und  kreisfreien Städte, der Kranken- und Pflegekassen und der Träger der Beratung und Koordinierung.

Meist werden die Betroffene oder Angehörige von der Situation überrascht, dass sie auf fremde Hilfe angewiesen sind und können den Dschungel an Angeboten und Fördermöglichkeiten nur schwer durchschauen. Tanja Szymanski und Martina Litzki-Luther im Pflegestützpunkt Arzfeld sowie Jutta Zerwer und ab 1. April Hannah Portz in Speicher hören sich die Probleme der Klienten an und erklären, welche Hilfe in Anspruch genommen werden kann. Ein wesentlicher Punkt der Beratung ist die Hilfe bei der Organisation und Koordination von Leistungen – die Betroffenen erhalten einen Hilfeplan und können entscheiden, welches der verfügbaren Angebote sie in Anspruch nehmen möchten.  

Pflegestützpunkt Arzfeld, Tanja Szymanski und Martina Litzki-Luther, Luxemburger Straße 5, 54687 Arzfeld, Telefon 06550/9299797, Fax: 06550/9299799; Pflegestützpunkt Speicher, Hannah Portz und Jutta Zerwer, Schulstraße 2, 54662 Speicher, Telefon 06562/964850, Fax: 06562/964852.