Pitter

Das ist echt ein Einsatz, den dieser Luxemburger hier leistet für unsere völlig unterentwickelte Eifel, die er mit seinem großen Flugplatz in Schwung bringen will. Das hat sich echt gewaschen.

Ach, nee. Gewaschen ja noch nicht. Aber spätestens an Ostern hat er sein großes Nest, ach nee, Invest, gefunden. Da liegt dann das 30-Millionen-Euro-Ei bei der Bank. Mit Gruß vom asiatischen Osterhasen. Oder wie Konfuzius sagt: Es genügt nicht, zum Fluss zu kommen mit dem Wunsch, Fische zu fangen. Man muss auch ein Netz mitbringen. Das wäre ja dann mal da. Und mit dem Osternest, ähh -netz, schleppt der Lamparski dann das große Ei auf den Flugplatz, wo er es wieder vergräbt. Und wenn dann keine Flugzeuge schlüpfen, kann man zumindest sagen: Der Mann hat alles versucht. Mehr geht nicht. Diese und weitere TV-Kolumnen finden Sie auch im Internet auf www.volksfreund.de/kolumne

Mehr von Volksfreund