| 20:43 Uhr

Pitter

In den Rathäusern der Eifel wird gegrübelt, wie der Ansturm zu bewältigen ist. Nicht weil sich plötzlich alle trauen ("Das sollte man sich seeeeehr gut überlegen!"), sondern wegen der vielen Namensänderungen.

Alle wollen Schnieder heißen! Dabei haben die es nicht auf den schönen Klang abgesehen, sondern auf: Macht! Denn wer so heißt, hat offenkundig Anspruch auf einen Sitz im Land- oder Bundestag. Gut möglich, dass sich bei der Eifeler SPD bald einige Alt- oder Neu-Schnieders melden werden. Aber Vorsicht! Die Sache mit der Politik hat nen Haken. Empfänge, Einladungen, Essen - fitter machen die einen nicht. Und deren Diäten sorgen auch nicht für einen schlanken Fuß! Und dann immer wieder Wahlkampf. Bringt einen an die Grenzen! Landtagsneuling Gordon hat bereits Lehrgeld bezahlt. Kommt geschafft nach Hause, derweil der jüngste Spross mit so nen Wahlkampf-Kuli hantiert. So einem, aus dem man ein kleines Plakat herausziehen lassen kann. Und was sagt der Junge in die Familienrunde? "Da ist der Papa drauf mit seiner Frau!" Ob danach Zornes- oder Schamesröte die Gesichter verfärbt oder alle losgeprustet haben, ist nicht bekannt. Klar ist hingegen: Auf dem Bild zu sehen sind: Gordon Schnieder und … Julia Klöckner! Oha, meint