Plädoyer für deutsche Sprache

Plädoyer für deutsche Sprache

Prüm. (red) Ob in der Werbung, den Medien oder in der Alltagssprache - überall ist "Denglisch", das Kauderwelsch aus englischen Wörtern und deutscher Grammatik, auf dem Vormarsch. Zum Teil jedoch mit verheerenden Folgen.

Unter dem Titel "Die deutsche Sprache und das Geld" zeigt Walter Krämer, Wirtschaftsprofessor an der Uni Dortmund und Vorsitzender des Vereins Deutsche Sprache, die negativen Folgen des Sprachmischmaschs. Krämer spricht am 7. März um 20 Uhr im Casino der Kreissparkasse in Prüm.