Platz für Reiter und Tier gesucht

Der Verein "Eifel zu Pferd" sucht für seine neue Broschüre für Wanderreiter Betriebe, die Mensch und Pferd Quartier bieten wollen und können. Meldeschluss ist der 10. September.

Reipeldingen. (red) Der vor elf Jahren gegründete Verein "Eifel zu Pferd" bietet reitenden Gästen ein fast flächendeckendes Netz von Gäste-Stationen an, die sich über die ganze rheinland-pfälzische und nordrhein-westfälische Eifel bis in die belgischen Ardennen hinein verteilen.

Um die bestehenden Lücken im Netz, besonders im Raum Südeifel zwischen Prüm, Neuerburg, Irrel, Bitburg, Trier, Wittlich und Daun, zu schließen, gibt es wieder die Möglichkeit, als Wanderreit-Station einzusteigen.

Wer Gastgeber für Mensch und Pferd sein möchte, kann sich telefonisch über die aktuellen Zulassungskriterien informieren und Satzung und Kriterienkatalog zuschicken lassen. Außerdem bietet der Verein eine kostenlose Beratung bei jedem Interessenten zu Hause an, um die Möglichkeiten individuell besprechen zu können. "Eifel zu Pferd" hat sich im Bereich des Reittourismus über die Grenzen der Eifel hinaus einen guten Namen erarbeitet. Kompetenz und Service stehen im Vordergrund, und alljährlich können viele zufriedene Gäste die Schönheit der Eifel zu Pferd kennen lernen.

Dabei transportieren sie am Ende des Urlaubs nicht nur ihr Gepäck mit nach Hause, sondern auch Informationen über die vielfältigen Möglichkeiten, die sich Urlaubern hier bieten, und verstärken so das positive Bild, das sich die Eifel in den letzten Jahren als Natur-Urlaubsregion erworben hat. Auch bei den Gastgebern sind Reiturlauber inzwischen gern gesehen, denn die durchschnittlichen Ausgaben pro Urlaubstag liegen bei Reitern noch höher als bei Wanderern.

Dazu kommen immer mehr Gäste aus der Region, die das Netz der Eifeler Wanderreit-Sstationen nutzen, um ihren Reiturlaub vor der Haustür zu beginnen - ein Beispiel, dass die Schaffung von sinnvollen touristischen Infrastrukturen auch die Lebensqualität der Einwohner erhöht.

Wer in die Broschüre "Eifel zu Pferd 2009" aufgenommen werden möchte, sollte sich bis zum 10. September beim Verein melden. Ansprechpartner ist Bärbel Guckuk vom Eifel zu Pferd e.V., Gemeindekern 26, 54689 Reipeldingen. Telefon: 06550/1478, E-Mail: route@eifelzupferd.de